Printfriendly

Samstag, 7. Januar 2017

✿ Eine Auszeit in London, ein Besuch bei Harry und der Bärbel Blog

Hach, Schulferien sind immer schön! 
So war es auch bei uns in den Herbstferien, als wir nach London flogen, um den Kindern eine andere Stadt zu zeigen, wo nicht Deutsch gesprochen wird. Einfach rein in den Flieger und ab in die andere Welt.












Früher kursierte das Gerücht, dass die Engländer Blut in die Schokolade mischen und das Essen eh nicht genießbar sei! Solche Phantasiegeschichten haben sich nicht bewahrheitet! Natürlich ist das völliger Quatsch! ;-) Wir haben überall richtig lecker gegessen.


Aber es gibt Menschen, die mit dem Dudelsack und Schottenrock auf der Brücke Lieder spielen! Das haben wir in London gesehen. Das ist kein Gerücht! ;-)



Total spannend aber auch teilweise befremdlich fanden die Kinder die unterirdischen U-Bahn-Stationen. Obwohl es bestimmt auch andere Menschen gibt, die sich im Gedränge auch unwohler fühlen, als andere. Das ist einfach so! London ist eben eine Weltstadt!
Einerseits ist U-Bahn-fahren ziemlich praktisch, andererseits kommt man aber auch zu Fuß oberirdisch gut von der Stelle. Nur, wenn es schnell gehen muss und eine große Distanz überwunden werden soll, na da muss man eine Entscheidung treffen. Wir haben uns FÜR die U-Bahn entschieden! :-)


Dagegen 100% empfehlenswert sind gerade für Kinder (auch große Kinder ab 30) :-) die Harry Potter Studios! Das war wirklich ein großes Erlebnis. Das alles zu sehen, war wirklich für uns alle eine große Freude!



Man kann es gar nicht glauben, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat!


Alle Aufnahmen im Film wurden entweder per Computer hergestellt oder,
im Studio gedreht.

Nur der große Saal existiert als solcher - in den Studios!



Kleider sind aufgestellt und alles ist so detailreich. Einfach super schön!

Wunderschön! Dass muss man gesehen haben!
Besonders, wenn man alle Harry Potter Bücher oder auch die Filme verschlungen hat!

Hogwarts!!!!
Existiert "nur" als Modell!



Wir haben uns aber auch auf die Spuren der Britten begeben. Das war ganz leicht in Greenwich, im Britisch Marine Museum. Dort gibt es gerade auch für wissbegierige Kinder allerhand zu entdecken. Mehr dazu heute auf dem Bärbel Blog. ;-)


Ganz wichtig für die Kinder war es auch, den M&M's World Shop zu besuchen. 
Fast unglaublich, wie viele Sorten es davon gibt. 
Richtig kultig und für Teenies super hip! ;-)


Ansonsten haben wir natürlich ganz viel gesehen. ...

Die Tower Bridge mit Durchblick nach unten, war mein Highlight.

Natürlich, aber auch der Besuch bei einem sehr berühmten Stoffladen, 


der die Top Designer der Queen beliefert 
(davon könnt ihr heute auch auf dem Bärbel Blog lesen). 



Schaut gern auch noch bei den Bärbel's vorbei, da gibt es weitere Erlebnisse von uns in London!
Und, an jedem Samstag im neuen Jahr 2017 werden die 17 Bärbel's euch etwas Schönes zeigen!
Das wird ein super spannendes Bärbel-Jahr!
Ich freue mich drauf! ;-) Vielleicht sehen wir uns dort wieder! 

Alles Liebe und Gute und ein wunderschönes Wochenende!
Genießt den Schnee, das kühle Wetter und die frostige, frische Luft!
Annette





Kommentare:

  1. Guten morgen liebe Annette,
    ich habe ja schon einiges von Euren Trip mit bekommen. Und jetzt dieser ausführliche Bericht...echt Klasse.
    London steht schon lange auf meiner Wunschliste, aber irgendwie habe ich es dann doch immer wieder verschoben, mit ach ne doch nicht usw.
    Ich werde noch mal richtig drüber nachdenken
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      Ach, wie schön, dass ich dir einem Anreiz für London geben konnte, dass freut mich! 💕
      Falls du noch ein paar Tipps brauchst, melde dich!

      Herzliche Grüße aus Heidelberg,
      Annette

      Löschen
  2. Oh ja ... London ist schon klasse!
    Eine Hammerstadt mit so vielen Eindrücken.
    Die U-Bahn fand ich Klasse (viel übersichtlicher als z.B. die Metro in Paris). Man kommt ratz-fatz von A nach B. Vor allem ist bemerkenswert wie ruhig es dort immer ist. In den Zügen und auch sonst! Wer die Rolltreppen hochfährt steht rechts, wer die Rolltreppe lieber hochläuft geht einfach links vorbei. Das klappt dort ohne Probleme. Man kann über die Engländer denken was man will, aber diesbezüglich ... beim Anstellen und Warten ... da könnten wir was von ihnen lernen!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      vielen Dank auch für deine Gedanken an die Stadt. :-)
      Die Rolltreppen in der U-Bahn hab ich auch noch in guter Erinnerung!
      So viel nette Eindrücke, da möchte ich gleich wieder in den Flieger steigen.
      Und, wann grüßst du den Big Ben von mir? :-)

      Herzliche Grüße und mache es dir fein am heutigen Sonntag!
      Annette

      Löschen
    2. Liebe Annette,
      führe mich nicht in Versuchung ;)
      Dann würde ich allerdings mal das Potter-Museum aufsuchen (denn das gab es bei unserem letzten Besuch in London noch gar nicht).
      Mal sehen, ob ich noch mal rüber komme ... auf die Insel. In diese Stadt.
      Allerdings favorisiere ich da doch gerade eher eine Gartenrundreise dort drüben.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Liebe Annette,
    vielen Dank für deine London Tipps. Ich war schon dort, aber deine Besichtigungsvorschläge habe ich mir damals nicht angesehen. Kommen aufdie to-do-Liste für den nächsten Besuch.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera,
      Schön dass es dir gefallen hat! :-)

      Liebste Grüße, ❤
      Annette

      Löschen
  4. Liebe Annette,

    was für ein schöner Bericht! Gerade das mit dem HarryPotter-Filstudios fand ich interessant. Ich wusste gar nicht, dass es das gibt zum Besichtigen. Definitiv ein TopTip, wenn wir mal nach London fahren. :) Danke dafür!

    <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      Danke auch dir fürs Vorbeischauen!
      Der Harry Potter Studios Besuch war wirklich die Reise wert!
      Die Kinder hätten sich auch gern noch weitere Tage darin aufhalten können.
      Wir haben uns auch auf einer Blue-Wand ablichten lassen, mit echten Harry Potter Kostümen.
      Und, die Kinder sind auf einem Besen geflogen, mit Film zum Mitnehmen! Total Cool gemacht.
      Das lohnt sich wirklich!!! Überlege es dir!

      Herzliche Grüße aus dem verschneiten Heidelberg,
      Annette

      Löschen
  5. Liebe Annette,
    auch diese Stationen der London-Tour waren toll. Horgwarts? Ja das würde ich mir auch gerne mal ansehen.
    Das war bestimmt total interessant.

    glg Grüße zu dir
    dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Hogwarts ist klasse, auch für Erwachsene Harry Potter Fans.
      Ja, super interessant, als sei es eine eigene Welt für sich.

      Einen lieben Drücker zurück! ;-)
      Annette

      Löschen
  6. Liebe Annette,
    vor Reiseberichten sträube ich mich immer ein bisschen. Wenn ich deinen lese, weiß ich auch nicht warum. In London war ich noch nicht und kann es nun noch weniger erwarten, dorthin zu kommen. Zumal ich auch einige Harry-Potter-Fans zuhause hab.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grit,
      vielen Dank für die lieben Worte, da bin ich gespannt wie lange es dauert, bis deine Harry-Potter-Fans dich rumgekriegt haben. ;-)
      Genieße den Tag!
      Liebste Grüße aus Heidelberg,
      Annette

      Löschen
  7. Oh Annette, das ist ja mal was neues für mich -Blut in der Schokolade?
    Gut, dass das nur Gerüchte und Ammenmärchen sind.

    Dein Reisebericht ist super cool und die Harry Potter Studios ständen garantiert auch auf meiner Touristentour ;-)

    Viele liebe Grüße und dir noch einen wunderschönen Sonntagabend!
    Drücker, Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naddel,
      als ich als Teenie davon hörte, hat sich augenblicklich bei mir der Magen umgedreht!
      Gut, dass es nur dummes Gerede war. Ja, stimmt Harry Potter ist echt voll cool!

      Liebe Naddel ich sende dir ganz viele, liebe Grüße aus dem kalten Heidelberg,
      Fühl dich auch lieb gedrückt von mir. ♥
      Annette

      Löschen
  8. Oh nein, KREISCH!!!! ANNETTE! das ist jetzt nicht wahr!! du warst bei Harry Potter????! das ist mein traum, da mal hinzukommen, ich bin mindestens der weltgrösste HP Fan! toller Bericht, ich beneide dicch Sooooo!!!Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      vielen lieben Dank für die 'Beneidung' Hihihi :-*.
      Ich wünsche dir einen super schönen Donnerstag.
      Liebste Grüße aus deiner Onkelstadt,
      Annette

      Löschen
  9. Liebe Annette,

    nun habe ich hier auch den tollen Post gelesen!! Oh das Harry Potter Museum würde mich auch reizen. Mein Bruder ist ja ein absoluter Filmrequesitensammler und besitzt den Originalzauberstab :-)) hat aber auch einen Armageddonanzug, den Bus von Magnum, die Filmklappe von Herr der Ringe, die Schwimmweste von Titanic... und vieles mehr!! Lustig gell, dem würde das dort sicher auch gefallen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      höchst interessant, du hast ja einen ausgefallenen Bruder!
      Ich finde es witzig, wie du ihn beschreibst. Bestimmt habt ihr viel Spaß wenn ihr euch seht. ;-)
      Wo lagert er denn das ganze Zeug? Das muss doch wahnsinnig viel Arbeit machen, alles ständig abzustauben.
      Hihihi, lustig!

      Ich sende dir ganz liebe Grüße aus Heidelberg, macht dir heute einen schönen Tag!
      Annette

      Löschen

Das Leben ist schön! Genieße es und freue dich über jeden Tag!!! ;-)

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich riesig über deine lieben Worte. :-D

Liebste Grüße,
Dein Augensternchen